Bezirk Hinwil

  • Bezirk Hinwil
  • Bezirk Uster
  • Bezirk Pfäffikon
  • Blaulicht
  • Sport
  • Überregional
  • Agenda
  • Life

Schulthess-Aktien sollen nach Übernahme für kraftlos erklärt werden

Aktualisiert am 28.09.2011

Die Nibe-Industriegruppe will reinen Tisch machen und den Waschmaschinen- und Wärmepumpenhersteller Schulthess vollständig übernehmen. Die Schweden haben beim Handelsgericht des Kantons Zürich Kraftloserklärung der restlichen Schulthess-Aktien beantragt.

(Archivbild: Nicolas Zonvi)

(Archivbild: Nicolas Zonvi)

Artikel zum Thema

Korrektur-Hinweis

Melden Sie uns sachliche oder formale Fehler.

Nibe hält zurzeit über 98 Prozent der Aktien. Die Besitzer der restlichen Beteiligungspapiere würden nach erfolgtem Gerichtsurteil mit dem Angebotspreis von 36 Franken je Papier sowie neu ausgegebenen Aktien von Nibe entschädigt, wie Schulthess am Mittwoch mitteilt.

Schliesslich sollen die Schulthess-Aktien dekotiert werden. Das Wolfhauser Unternehmen hat bei der Schweizer Börse ein entsprechendes Gesuch eingereicht. Die Dekotierung solle unabhängig von der Kraftloserklärung so rasch als möglich erfolgen, hiess es in der Mitteilung.

Nibe hatte im April ein Kaufangebot für Schulthess eingereicht (wir berichteten). Durch die Übernahme entsteht laut Schulthess der grösste Wärmepumpen- Hersteller Europas. (rsc/sda)

Erstellt: 28.09.2011, 07:49 Uhr

0

Kommentar schreiben

Verbleibende Anzahl Zeichen:

No connection to facebook possible. Please try again. There was a problem while transmitting your comment. Please try again.
Noch keine Kommentare

Populär auf Facebook Privatsphäre

Populär auf Facebook Privatsphäre

Den ZO/AvU auf Facebook liken!

Die Lieblingsbilder der Redaktion


© ZO-Online 2011 Alle Rechte vorbehalten