Bezirk Hinwil

  • Bezirk Hinwil
  • Bezirk Uster
  • Bezirk Pfäffikon
  • Blaulicht
  • Sport
  • Überregional
  • Agenda
  • Life

Hardrock-Ostern im Rampe-Club

Aktualisiert am 08.04.2012 2 Kommentare

Im Bubiker Rampe-Club ging es am Abend des Ostersamstags furios zu und her: Die Oberländer AC/DC-Coverband No Class spielte harte Rockmusik. Unser Fotograf war dabei.

1/40 AC/DC-Coverband No Class in der Rampe
Am Ostersamstag, 7. April 2012, spielte die Oberländer AC/DC-Coverband No Class im Bubiker Rampe-Club.
Bild: James D. Walder

   

Artikel zum Thema

Korrektur-Hinweis

Melden Sie uns sachliche oder formale Fehler.

Zwei Hardrock-Bands durchbrachen am Ostersamstag die österliche Stille in Bubikon: Im Rampe-Club kamen die Freunde harter Rockmusik am Abend voll auf ihre Kosten.

Als Vorband traten «Rock in Flames» aus Gossau auf. Hauptact war das laute Zürcher Oberländer Ensemble «No Class», dass dem Publikum mächtig einheizte. Im Mittelpunkt standen vor allem Coversongs von AC/DC. Aber auch die bandeigenen Stücke sorgten beim zahlreich erschienen Publikum für «Headbanging»-Einlagen.

Es war ganz erstaunlich zu hören, wie die Stimme von No-Class-Sänger Sandro Ablondi – ursprünglich aus dem Muotatal – jener von Bon Scott ähnelt. Der 1980 verstorbene AC/DC-Frontmann prägte mit «Highway to Hell» die Rockgeschichte. (jdw)

Erstellt: 08.04.2012, 15:23 Uhr

2

Kommentar schreiben

Verbleibende Anzahl Zeichen:

No connection to facebook possible. Please try again. There was a problem while transmitting your comment. Please try again.

2 Kommentare

No Class

08.04.2012, 17:05 Uhr
Melden

No Class bedankt sich beim tollen Publikum ! Antworten


Matthias Reiser

08.04.2012, 17:26 Uhr
Melden

Super Abig gsi, hät Grockt die Hütte und au Geili Vorbänd mit dä Rock in Flames ;-> !! Hett nöd besser chöne sii! Antworten



Populär auf Facebook Privatsphäre

Den ZO/AvU auf Facebook liken!

Die Lieblingsbilder der Redaktion


© ZO-Online 2011 Alle Rechte vorbehalten